Mischung

Konken Studio Konken Studio - Bei der Aufnahme

Studio 1
ist optimiert für Kinomischungen und bietet moderne Technik auf höchstem Niveau.
1992 wurde es gebaut und verfügt über eine Videoprojektion auf ca. 24 qm Leinwand und einer Tonanlage, die den Dolby- und THX-Richtlinien entspricht.
1999 wurde dieses Studio digital. Damit waren wir das erste Studio in Deutschland, in dem das Format Dolby Digital Surround EX (Käpt´n Blaubär) eingesetzt wurde. Die Anschaffung des gleichen Mischpultes „AMS-Neve DFC“, das auch für den Film „Star Wars – Episode 1“ zum Einsatz kam, machte es möglich.
2014 haben wir wieder einen entscheidenden Schritt in der Modernisierung vollzogen – Avid’s Mischkonsole S6 M40 ersetzt nun die DFC, um noch flexiblere Bearbeitungen inklusive Dolby 7.1 möglich zu machen.

Studio 2
besitzt eine Videoprojektion, ist aber etwas kleiner konzipiert und somit für den DVD- und TV-Markt optimiert. Ebenso sind aber auch kleine Kinomischungen möglich. Damit bietet dieses Studio eine Alternative für Kinoproduktionen mit schmalem Budget. Dieser Raum ist
wie Studio 1 von Dolby für Kinomischungen zertifiziert.