I, Anna

i-anna-385Foto: Embargo / Riva / Arsam – Kerry Brown

Die Dreharbeiten zu dem englischen Film „I, Anna“ wurden gerade abgeschlossen. In dem mit Charlotte Rampling und Gabriel Byrne hochkar√§tig besetzten Film werden wir f√ľr die akustische Stimmung sorgen.

Vom 28. Januar bis zum 2. M√§rz liefen in London die Dreharbeiten zu ‚ÄěI, Anna‚Äú, dem neuen Film von Regisseur Barnaby Southcombe. Vom 5. bis zum 12. M√§rz landen die letzten Szenen in Hamburg im Kasten, bevor der fertige Streifen voraussichtlich im Fr√ľhjahr 2012 in den Kinos anlaufen wird. Gezeigt wird die Geschichte von Kriminalhauptkommissar Bernie Reid (Gabriel Byrne), basierend auf einem Roman von Elsa Lewin.
Seine bevorstehende Scheidung zehrt an ihm, beschert ihm schaflose N√§chte, doch als er an seinen n√§chsten Tatort in einerm Londoner Apartment kommt, rei√üt ihn die beil√§ufige Begegnung mit einer geheimnisvollen Frau aus seinem D√§mmerzustand. Er findet ihre Identit√§t heraus – Anna Welles (Charlotte Rampling) – und beginnt, sie heimlich zu beobachten. Eines Nachts, als er ihr auf eine Single-Party folgt, entwickelt sich ein Gespr√§ch zwischen ihnen. Beide sind verlorene Seelen inmitten einer anonymen Gro√üstadt, und beide finden im anderen die Liebe und Geborgenheit, die ihnen schon seit Jahren abhanden gekommen waren.¬†Dann jedoch wird Anna in die Mord-Ermittlungen hineingezogen, und Reids berufliche Interessen kommen seiner privaten Sehnsucht nach N√§he in die Quere. Als immer klarer wird, wer Anna wirklich ist, kommt eine schmerzhafte, kaum ertr√§gliche Wahrheit zu Tage…
(Quelle: subway )

Weitere Links: Embargo Films / Riva Film